DIY,

Frei und Verliebt - Mehr Zeit für mich

Juni 27, 2017 Unsophisticated Sarah 8 Comments

"Hol mich aus dieser schnellen Zeit, nimm mir ein bisschen Geschwindigkeit, gib mir was, irgendwas das bleibt."

Silbermond hatte aus dem heutigen Phänomen der Schnelllebigkeit einen Hit geschrieben und das sicherlich nicht nur, weil man das Lied gerne hören mochte, sondern weil es uns allen aus der Seele spricht.

"Die Welt ist schnell und hat verlernt beständig zu sein"

Unsere Welt ist unglaublich schnell geworden und die Auswirkungen auf unsere Gefühle spüren wir, meist erst, wenn es uns anfängt zu überfordern.

Wenn die Arbeit kein Ende zu nehmen scheint. Sich der Ärger zuhause täglich wiederholt. Du dich in deinem gefühlt, täglich wechselndem Bekanntenkreis nicht mehr zu festigen weißt.
Wir zehn Dinge gleichzeitig erledigen wollen und der Sog der Geschwindigkeit noch intensiver wird. Dann wird Zeit plötzlich wieder wertvoll.

Runter kommen, sich zurück ziehen, eine Tasse Tee trinken, helfen für den Moment, aber auf Dauer muss eine Lösung gefunden werden um der Autobahn des Lebens hin und wieder zu entfliehen.



AUF ZEITDRUCK MIT KLEINEN PAUSEN REAGIEREN

Wenn der Zeitdruck zu enorm wird, machen wir oft den Fehler alles noch schneller und hektischer erledigen zu wollen. Genau die falsche Strategie.
Meist merken wir im Anschluss, dass die Arbeiten unsauber, vielleicht auch unvollständig erledigt sind. Etwas auf dem Weg nach draußen vergessen worden ist oder alle danach nur noch gestresster sind als vorher.



In solchen Situationen sollten wir eine Pause einlegen, wenn möglich für einen Augenblick vom Ort des Geschehens lösen und bewusst durchatmen, die Gedanken für einen Moment abschweifen lassen um danach wieder konzentrierter an die Arbeit zurückkehren zu können.


LÖSUNGEN AUF DAUER FINDEN

Sport ist ein sehr hilfreiches Mittel um dem alltäglichen Wahnsinn etwas an Geschwindigkeit zu nehmen, sich und seine Gedanken zu ordnen und neue Kraft zu tanken.
Für Menschen die nicht gerne Joggen oder sich anderweitig sportlich betätigen, kann ein Spaziergang durch den örtlichen Park, den Wald oder einfach durch die Straßen der Stadt eine ähnliche Entschleunigung bringen.




EIN HOBBY ALS AUSWEG

Das angenehme Geräusch beim Schneiden des Papieres, der Zuschnitt des Stoffes und das Rattern der Nähmaschine, sind nur wenige der Dinge, die einen beim Nähen abschweifen lassen und einen für wenige Stunden dem Alltag entfliehen lassen. Darüber schreiben, Bilder knipsen und den Rest der Welt daran teilhaben lassen, Runden diese Alltagsflucht gekonnt ab.

Ein Hobby zu finden, sei es lesen, kochen, schreiben oder sich kreativ zu entfalten bringen nicht nur unseren Körper runter, sondern befreien unseren Geist von vielen Krankheiten der Modernen Zeit.

Passend zum Thema, den es vereint Auszeit und Hobby miteinander, den genähten Cardigan nach dem Schnittmuster "Frei&Verliebt" von Jojolino.



















Kommentare:

  1. Klasse sieht das Cardigan aus.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  2. Oh Du sprichst mir aus der Seele! Genau mein Thema! Wäre auch passend für meinen Blog...Weiter so ��

    AntwortenLöschen
  3. Sehr inspirierende und ehrliche Worte :) Gefällt mir richtig gut dein Blog! Liebe Grüße, Janina von www.lebensbeat.com

    AntwortenLöschen
  4. Sich im Alltag kleine Pausen schaffen ist wirklich so wichtig, da hast du Recht! Ich versuche auch immer mich bewusst daran zu erinnern.

    AntwortenLöschen
  5. Sehr hübsch. So ein Hobby ist echt toll. Wer macht heut noch was, mit seinen eigenen Händen?!

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöner Artikel, den sich sicher die meisten zu Herzen nehmen sollen. Auch ich merke viel zu oft, dass ich einen Gang runterschalten muss...

    Liebe Grüße aus Hamburg,

    Tabea
    http://tabsstyle.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  7. Der Cardigan ist total schön! Deine Tipps für eine persönliche Auszeit finde ich toll. Ich denke auch, dass es ganz wichtig ist ab und zu sich selbst etwas Gutes zu tun.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    AntwortenLöschen