Sex at the favorite city

Tinder: Die Suche nach der wahren Liebe - Oder doch nicht?

Juni 04, 2017 Unsophisticated Sarah 12 Comments

Über meinen Selbstversuch mit Tinder und der Begegnung mit dem Lecksklave:

I am struck by the blog post of AUXVISIT about Tinder and I thought it’s so interesting that I had to paint my own picture.
After the first “swipe” round there was a 10hr qeue – resulting in 55 matches with different men.

Auf Tinder bin ich durch den Beitrag von AUXKVISIT gestoßen und fand es so interessant, dass ich mir mein eigenes Bild machen musste. 

Nach der ersten "Wisch" Runde, danach gibt es erstmal eine 10-Stunden-Wartezeit, kam ich auf 55 Matches mit den unterschiedlichsten Männern.


54 men were asked the same questions by me:
- Why are you on Tinder?
- What do you hope to find here?
and – Would you meet with a woman from here for sex?

The quickest answer I got was from a lanky, tall 28yr old man: “I’m submissive and would like a dominant lady to live my fantasies with me. Not a one-time thing and no sex. I’m a licking Slave who isn’t allowed to have sex.”

54 Männern habe ich die selbe Fragen gestellt:
- Warum bist du auf Tinder? 
- Was erhoffst du hier zu finden? 
- Und würdest du dich hier mit einer Frau zum Sex verabreden? 

Die schnellste Antwort bekam ich darauf von einem schlaksigen, großen 28 Jahre jungem Mann: "Ich bin Devot und mag eine dominante Dame um Vorlieben auszuleben. Keine einmalige Sache und kein Sex. Bin ja ein Lecksklave, der kein Sex haben darf."


Dear Lickslave, I understand you. With special preferences it is certainly not easy to make new contacts on the market and I understand too, that you don’t want to talk around the bush for long in this case. But I have to be honest, I think you would be more successful on apps which are fitted to your needs and not just scaring women away who are taking their first steps on Tinder. Unless you would like yourself to be dominated with cleaning my apartment?

A sun kissed gentleman, in a dressy looking suit, replied straightaway with “If you send me pictures first.” He simply overlooked the 2 questions I asked before and jumped directly to the conclusion that I would meet with him for a Tête-à-Tête. Sorry buddy, today is NOT your lucky day.

The athletic young handball match, handled it better.
He wanted to treat me to a coffee first.


Lieber Lecksklave, ich verstehe dich. Mit diesen speziellen Vorblieben ist es sicherlich schwer Kontakte auf dem Singlemarkt zu knüpfen und ich verstehe auch, dass man in diesem Fall nicht lange um den heißen Brei herum reden möchte. Aber ich denke, auf Seiten die speziell auf deine Bedürfnisse zugeschnitten sind, wirst du erfolgreicher sein und so Frauen bei ihren ersten Schritten auf Tinder nicht mehr verschrecken. Außer du lässt dich auch dominieren in dem du meine Wohnung putzt?

Ein braun gebrannter Herr im schnicken Anzug antworte direkt mit "Wenn du mir erst Bilder schickst ja". Die zwei Fragen davor hatte er also einfach "übersehen" und war natürlich auch direkt der Annahme, dass ich mich nun mit ihm auf ein Tête-à-Tête treffen würde. Ich muss mich entschuldigen. Heute ist NICHT dein Glückstag.

Der sportliche junge Mann, der sich auf Surfbrett und vor Handballspielen präsentierte, ging damit schon besser um. Denn er wollte mich vorher zumindest auf einen Kaffee einladen



Mr. “1,80m (5,9ft) , crazy, spontaneous, humorous” was my first hope for the single ladies looking for a serious date. “I’m not just here for that. I am looking for someone with whom there might be a possibility of a future together” I suppose he wouldn’t deny it completely even though he’s not here for just that, but at least the theoretical part was set for him. I don’t want to know what it actually looks like.

After a lot unmistakable “YES I would meet up for sex” , who might have these fantasies and thoughts about me now (I’m so happy when Tinder is finally deleted off my phone) . I tripped over Benedikt. 28 years and new in Mannheim. He looks handsome, is 1,90m tall, on his pictures he’s posing with friends, in a suit and even more friends.


Mr. "1,80m verrückt, spontan, humorvoll" war dann meine erste Hoffnung, für die Singlefrauen die tatsächlich auf der Suche nach einem ernsten Date sind. "Ich bin da nicht drauf aus. Ich bin auf der Suche nach jemandem, mit dem vielleicht mehr daraus werden kann" Mit nicht drauf aus, vermute ich zwar nicht, dass er das komplett ausschlagen würde, aber zumindest war der theoretische Teil für ihn schon festgelegt, wie die Praxis ausgesehen hätte, möchte ich aber nicht herausfinden.

Nach zig eindeutigen "JA ich würde mich zum Sex treffen", die diesen Gedanken jetzt wohl mit mir hängten (ich bin so froh, wenn ich Tinder gleich gelöscht habe) bin ich auf Benedikt, 28 Jahre und neu in Mannheim gestoßen. Er sieht gut aus, ist stolze 1,90 m groß, posiert auf seinen Bildern mit Freunden, im Anzug und noch mehr Freunden.

He thinks meeting only for sex is totally dumb, but he could see it differently if there’s a date leading to something more before. Benedikt was already looking through Tinder for several times but was “dry” too from time to time. We texted back and forth and at the end he asked me not to demonize this app wholeheartedly. He wrote “If you are new to a city then it is great to meet
open-minded people and a few dates actually grew into real friendships.” But Benedikt also sees the problems of this app and says this about it: “You can’t really get to know someone if the person is texting a few people parallel. True to the motto: You can only love what you know.”

My résumé about Tinder:
Tinder is definitely interesting to get to know new people but you should be careful with your private data and talk about where both of you want this contact to lead to from the start. Don’t share your phone number without thinking and take your time. Except you are more interested in something quick too. Tell your family or friends about first dates and agree about a time when you will give them feedback if everything is okay. Meet at a public and safe place where you can get a first impression and don’t disappear in someone’s apartment without telling a trustworthy person the contact information of your date.

I will finally delete Tinder now, because I’m unable to cope with this system of dating or getting to know and..
There is still that one man out of the 55 matches whom I didn’t ask those questions 😉

Er findet Sextreffen total "Panne", wobei er da noch, auf den Unterschied zwischen einem Date bei dem so etwas durchaus vorkommen könnte, eingeht. Benedikt war schon öfter auf Tinder unterwegs, aber immer mal wieder "trocken". Wir schreiben etwas hin und her und zum Schluss bittet er mich diese App nicht ganz zu verteufeln, denn: "Wenn du neu in einer Stadt bist", schreibt er "dann ist sie super um aufgeschlossene Menschen kennenzulernen und aus manchen Dates haben sich echte Freundschaften entwickelt." Benedikt sieht aber auch die Probleme dieser App und sagt darüber folgendes: "Man kann nicht wirklich jemanden vernünftig kennenlernen, wenn man parallel mit so vielen verschiedenen schreibt. So ganz nach dem Motto: Man kann nur lieben, was man kennt."

Mein Fazit zu Tinder:

Tinder ist definitiv interessant um neue Menschen kennenzulernen, man sollte jedoch vorsichtig mit seinen persönlichen Daten umgehen und zu Beginn erst einmal abklären, was beide möchten und wo dieser Kontakt hinführen soll. Gib deine Nummer mit Bedacht weiter und lass dir dafür auch erst einmal Zeit. Außer du bist selbst auf etwas Schnelles aus. Informiere Familie oder Freunde bei ersten Dates und macht einen Zeitpunkt aus an dem du Rückmeldung gibst. Trefft euch an einem öffentlichen und sicheren Ort, an dem du dir einen ersten Eindruck verschaffen kannst und verschwinde in keiner Wohnung, ohne vorher die Kontaktdaten an eine vertrauenswürdige Person weitergegeben zu haben.

Ich lösche Tinder nun endlich, da mich dieses System von Dating bzw. Kennenlernen wirklich etwas überfordert hat und...

Da gibt es ja noch einen Mann der 55 Matches den ich diese Fragen nicht gestellt habe ;-)



bildbeschreibung
10% Rabatt
Code "unsophisticatedsarah10"

Kommentare:

  1. Toll geschrieben.
    Ich war vor 2 Jahren bei einer ähnlichen App unterwegs und muss auch sagen:
    Sehr viel Spreu und wenig Weizen��
    Was mich damals ziemlich geärgert hat war ein Herr, der erst lange beteuerte nicht auf Sex aus zu sein und Freundschaft wäre viel wichtiger usw....Als wir dann ein Treffen vereinbart hatten wollte er dieses dann aber doch kurzfristig gleich in in sein Bett " verlegen".��
    Ich hatte auch den Eindruck dass einige Männer nur Hilfe der App ihren eigenen " Bachelor" veranstalten wollten....��
    Wie auch immer...total verteufeln würde ich diees Apps auch nicht.
    Ohne Profilbild und kurz davor die App zu löschen habe ich hier schlussendlich doch noch mein Puzzleteil gefunden. ❤
    Wir sind seit über 1,5 Jahren sehr glücklich und wären uns ohne die App wohl nie begegnet. ��

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Gefühl habe ich dort auch vermittelt bekommen, wobei ich auch einige schockierte Atnworten auf der Frage bzgl. Sex erhalten habe. Wie es in der Praxis ausgesehen hätte, möchte ich aber nicht heraus finden ^^ Das freut mich wirklich sehr, dass du dort jemanden gefunden hast.
      Und bin da wohl im Moment auch guter Hoffnung ;)

      LG Sarah

      Löschen
    2. Dankeschön, das freut mich auch für dich. ��
      Lg

      Löschen
    3. Okay, ich habe diesbezüglich keinerlei Erfahrungen gesammelt, eben weil sich (laut Erzählungen einiger Freundinnen) eben da so einiges rumtreibt, was so gaaar nicht niveauvoll ist. Eine Freundin datete so mal jemanden, der es angeblich aufs Kennenlernen abgesehen hatte. Das Ende der Geschichte war dann, dass er direkt mehr wollte. Sie beendete dieses Date und er stalkte sie im Anschluss eineige Monate, bis sie zur Polizei gehen musste, um dann eine einstweilige Verfügung bei Gericht zu erwirken. WAS EIN GLÜCK, DASS ES JA NICHT GLEICH IN JEDEM FALL SO KOMMT!!! Aber ich denke, man sollte schon so fair sein, ehrlich die Karten offen auf den Tisch zu legen...

      Interessanter Beitrag, danke dafür!

      LG Tine von https://frauensache.wordpress.com/

      Löschen
  2. Meine Erfahrung zum Onlinedaing ist, dass es eine Mischung aus Glück, Menschenkenntnis, Vertrauen, Kraft und Ausdauer braucht, um den Menschen zu finden, mit dem man sich die Vorstellung teilen kann, den Rest des Lebens oder die nächsten Jahre zusammen zu verbringen. Viel Ehrlichkeit ist von nöten und eine dicke Haut gegenüber unpassender Anfragen.

    Liebe Sarah,
    es freut mich sehr, dass du auch zu den glücklichen gehörst, die online ihr Glück multiplizieren durften! Ich wünsche dir ganz viel Liebe und dass du glücklicher wirst :)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe auch ganz schlechte Erfahrungen mit Tinder gemacht. Andere Dating Plattformen funktionieren besser

    AntwortenLöschen
  4. Mit Dating-Apps oder Portalen hab ich keinerlei Erfahrung und brauch ich zum Glück auch nicht...denn wenn ich das von dir so lese, wäre ich vermutlich auch etwas überfordert und abgeschreckt. Toll finde ich deine Tipps am Ende des Artikels zur Daten-Sicherheit usw.!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Ich wusste gar nicht, dass das noch aktuell ist. Dachte, dass da der Hype schon wieder rum ist :D

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    ein interessanter Artikel. Die Recherche war bestimmt recht amüsant ;) Allerdings bin ich dann doch immer wieder froh, dass ich mich nicht mehr durch den Dating-Dschungel schlagen muss.

    Liebe Grüße, Lisa

    AntwortenLöschen
  7. In unserer verqueren Wellt ist es vermutlich kein Wunder, dass wir ohne App kaum noch Menschen kennenlernen. Ich finde es grundsätzlich gut und spannend, aber ich glaube das Überangebot an potentiellen Partnern überfordert die meisten und sie können sich gar nicht auf eine Person konzentrieren.
    So recht habe ich das mit der 55. Person nicht verstanden. Hast du wirklich jemanden für dich gefunden bei Tinder? :)

    Beste Grüße, Bella
    http://kessebolleblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Ja es gibt durchaus einen geringen prozentualen Anteil an Männern, die nicht sofort auf das eine aus sind. Also unmöglich ist es nicht, den Partner für's Leben über solche Plattformen zu finden, denn auch ich habe meinen Mann über eine solche App kennengelernt (Happn) und nun haben wir einen 3 Monate alten Sohn. :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen